Management Buy-out

Interne Nachfolgeregelung

Bei einem Management Buy-out (MBO) werden 100 % der Gesellschaftsanteile eines Unternehmens an eine neu zu gründende Holding- oder Beteiligungsgesellschaft veräußert. Diese Gesellschaft wiederum gehört mehrheitlich BPE als Unternehmensbeteiligungsgesellschaft und minderheitlich bestehenden Geschäftsleitungs- oder Managementmitgliedern eines Unternehmens. Auch weitere wichtige Mitarbeiter eines Unternehmens können im Zuge der Übernahme an dem Unternehmen beteiligt werden. In der Regel handelt es sich hierbei um wichtige, verdiente Mitarbeiter, die leitende Funktionen in Entwicklung, Produktion oder Vertrieb einnehmen. Besonders interessant für diese Geschäftsleitungs- und/oder andere Mitarbeiter ist hierbei die Tatsache, dass sich diese zu Vorzugskonditionen (sogenanntes „Sweet Equity“) an dem Unternehmen beteiligen können.

 

Beteiligungsformen bei BPE

Durchschnittliche Anzahl potentieller Transaktionen

Management Buy-in

Management Buy-out

Konzernausgliederungen

Secondary Buy-Outs