BPE kennenlernen

Factsheet

Als Spezialist für
Unternehmensnachfolge
sichern wir die
Unabhängigkeit und
Innovationskraft des
deutschen Mittelstandes
und machen
Manager zu Unternehmern.

Strategie

Fokus seit 1997 auf

Deutschland

Nachfolgeregelung

Konzernausgliederung

MBO und MBI

MBI-Initiative

Investoren

Unternehmer

Family Offices

Institutionelle Investoren

Beteiligungsanlässe

Nachfolgeregelung

Gesellschaftsrechtlich und operativ

Konzernausgliederung

Tochtergesellschaften (Spin-Off)
Betriebsteile (Carve-out)

Buy and build

Branchenkonsolidierung
Nachfolgekonzept

„Underperformer“

Reorganisation profitabler Unternehmen

Struktur

Mehrheitsbeteiligungen

Beteiligung der operativen Manager

Nachfolge: Wir ersetzen Unternehmer durch Unternehmer
Konzernausgliederung: Wir schaffen Mittelständler

Veräußerer

Rückbeteiligung möglich

Philosophie

Kontinuität

20 Jahre Mittelstandsfokus

Wahrung der mittelständischen Unternehmerkultur

inhabergeführt
unabhängig

Langfristigkeit

strategische Positionierung
Haltedauer

Nachhaltiger Wertansatz

Standort und Belegschaft
Investitionen

Historie

Gründung

1997

Gründung als Tochtergesellschaft des Hamburger Privatbankhauses Joh. Berenberg, Gossler & Co. – Berenberg Bank –

1998

Strategiedefinition und Aufnahme der operativen Tätigkeit

1999

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 1 mit DM 100.000.000
2000

2000

Mehrheitliche Übernahme durch das Management im Rahmen eines Management Buy-out im Jahr 2000 – Berenberg Bank bleibt minderheitlich beteiligt

2005

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 2 mit € 100.000.000

2009

Übernahme der Minderheitsbeteiligung der Berenberg Bank durch das Management

2014

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 3 mit € 125.000.000

Als Spezialist für
Unternehmensnachfolge
sichern wir die
Unabhängigkeit und
Innovationskraft des
deutschen Mittelstandes
und machen
Manager zu Unternehmern.

Strategie

Fokus seit 1997 auf

Deutschland

Nachfolgeregelung

Konzernausgliederung

MBO und MBI

MBI-Initiative

Investoren

Unternehmer

Family Offices

Institutionelle Investoren

Beteiligungsanlässe

Nachfolgeregelung

Gesellschaftsrechtlich und operativ

Konzernausgliederung

Tochtergesellschaften (Spin-Off)
Betriebsteile (Carve-out)

Buy and build

Branchenkonsolidierung
Nachfolgekonzept

„Underperformer“

Reorganisation profitabler Unternehmen

Struktur

Mehrheitsbeteiligungen

Beteiligung der operativen Manager

Nachfolge: Wir ersetzen Unternehmer durch Unternehmer
Konzernausgliederung: Wir schaffen Mittelständler

Veräußerer

Rückbeteiligung möglich

Philosophie

Kontinuität

20 Jahre Mittelstandsfokus

Wahrung der mittelständischen Unternehmerkultur

inhabergeführt
unabhängig

Langfristigkeit

strategische Positionierung
Haltedauer

Nachhaltiger Wertansatz

Standort und Belegschaft
Investitionen

Historie

Gründung

1997

Gründung als Tochtergesellschaft des Hamburger Privatbankhauses Joh. Berenberg, Gossler & Co. – Berenberg Bank –

1998

Strategiedefinition und Aufnahme der operativen Tätigkeit

1999

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 1 mit DM 100.000.000
2000

2000

Mehrheitliche Übernahme durch das Management im Rahmen eines Management Buy-out im Jahr 2000 – Berenberg Bank bleibt minderheitlich beteiligt

2005

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 2 mit € 100.000.000

2009

Übernahme der Minderheitsbeteiligung der Berenberg Bank durch das Management

2014

Auflage des Unternehmens-Beteiligungsfonds BPE 3 mit € 125.000.000

Management

Das Management Team der BPE verfügt über mehr als 62 Jahre Erfahrung im Bereich der Unternehmensbeteiligungen in Deutschland. Die fünf Teammitglieder haben ergänzend langjährige komplementäre Erfahrung in den Bereichen operative Unternehmensführung/ Restrukturierung sowie Mergers & Acquisitions und arbeiten teilweise seit über 20 Jahren erfolgreich zusammen. Sie verfügen über ein etabliertes Netzwerk und langjährige Erfahrung mit dem deutschen Mittelstand.

Dr. Andreas M. Odefey (1951)
Partner; ehemaliger Mitinhaber der BERENBERG BANK und langjähriger Geschäftsführender Gesellschafter der Berenberg Consult G.m.b.H. – Corporate Finance –

Aman Miran Khan (1966)
Partner; Gründungsgesellschafter der BPE Unternehmensbeteiligungen G.m.b.H.; 3i Group plc; Berenberg Consult G.m.b.H. – Corporate Finance –

Stephan Gummert (1968)
Partner; Roland Berger Strategy Consultants GmbH; KPMG Corporate Finance

Nikolai Mackscheidt (1968)
Partner; Strategic Value Partners; Ernst & Young, CULTURPLAN

Nikolaus Winther (1978)
Partner; Lehman Brothers

Anlageausschuss
Unterstützt wird das Team durch einen Anlageausschuss, der als bewährtes Gremium seit über 10 Jahren und bereits für die beiden Vorgängerfonds tätig war. Es handelt sich hierbei um Dr. Andreas Jacobs (Unternehmer und Investor), Prof. Dr. h.c. Thomas J. C. Matzen (Unternehmenbeteiligungs-Experte) und Dr. Markus Conrad (Investor und Unternehmer, Geschäftsführer der Tchibo GmbH)

Mehr erfahren?

Das Management Team der BPE Unternehmensbeteiligungen G.m.b.H. verfügt über umfangreiche komplementäre Berufserfahrung.

Die Erfahrungen im Bereich Unternehmensbeteiligungen sind im Wesentlichen geprägt durch die Tätigkeit im Rahmen des Aufbaus der FBG Fleming Berenberg Gossler Beteiligungsberatungsgesellschaft mbH (Unternehmensbeteiligungs-Joint Venture der BERENBERG BANK mit der englischen Investmentbank Robert Fleming/London), der Gründung von BPE sowie verschiedener Tätigkeiten für mehrere internationale Gesellschaften, wie 3i Group plc., Strategic Value Partners und Lehman Brothers.

Mit über 60 Jahren kumulierter Unternehmensbeteiligungs-Erfahrung im deutschen Mittelstand, dem Kernsegment von BPE, verfügt das Team zudem über langjährige Erfahrung in den Bereichen operative Unternehmensführung/Restrukturierung, M&A/Corporate Finance sowie Beratung/Bank.

Durch die langjährige Erfahrung mit mittelständischen Unternehmern und Unternehmen verfügt das Team zudem über ein etabliertes Netzwerk als solide Grundlage für einen stabilen und hochwertigen Zugang zu Unternehmenstransaktionen in dem relevanten Segment. Die handelnden Personen arbeiten teilweise über 20 Jahren zusammen und haben sich als „mittelstandsfähiges“ Team bewährt.