Unternehmen ausgliedern

In sichere Hände – MBO oder MBI

Durch die Veräußerung einer rechtlich unabhängigen Tochtergesellschaft oder des herauszulösenden Betriebsteiles an BPE im Rahmen eines Management Buy-out, Management Buy-in oder der hochinteressanten Kombination aus beiden Methoden können mittelständische Unternehmen geschaffen werden.

Diese können sich vielfach in der neuen Unabhängigkeit mit einer nachhaltigen, langfristig ausgerichteten Strategie erfolgreicher weiterentwickeln als sie es je als „ungeliebter“ Konzernteil hätten erreichen können. Gleichzeitig werden Arbeitsplätze und Standort als fundamentale Substanz des neu geschaffenen Unternehmens langfristig gesichert.

Management Buy-out

Wenn ein geeignetes und motiviertes internes Management (-Team) verfügbar ist, das Interesse hat, unternehmerisch tätig zu werden und die Potenziale des Unternehmens oder des Betriebsteiles aufzudecken, ist eine Beteiligung an dem Unternehmen, für das sie bereits tätig sind, eine ideale Plattform.

Gleichzeitig schafft eine solche Beteiligung des Managements, das sich finanziell engagiert und in die unternehmerische Verantwortung geht, Vertrauen bei der Belegschaft, Lieferanten und Kunden und sichert so einen reibungslosen, behutsamen Übergang von dem Konzern in die inhabergeführte Unabhängigkeit.

Management Buy-in

Wenn im Rahmen einer Konzernausgliederung oder der Herauslösung eines Betriebsteiles das bestehende Management verstärkt oder sogar vollständig ersetzt werden muss, weil von diesem beispielsweise andere Aufgaben in dem Konzern übernommen werden müssen, greift die BPE MBI-Initiative.

Wenn externes Management notwendig ist, um die Geschäftsleitung und/oder die Unternehmerrolle in dem zukünftig unabhängigen Unternehmen zu übernehmen, kann BPE diese Managementrolle aus dem bestehenden Kreis an potenziellen MBI-Kandidaten besetzen.

BPE ersetzt das bisherige Konzernmanagement in diesen Fällen durch Unternehmer. So wird sichergestellt, dass die unternehmerische Kultur eines weit überdurchschnittlichen Einsatzes, der hohen Identifikation mit dem Unternehmen und seiner Belegschaft sowie die mittelstandstypische enorme Innovationskraft und Flexibilität erhalten bleiben oder sogar erst geschaffen werden.